8. Woche mit #baby 

Wow wie die Zeit vergeht unser Zwerg ist gestern schon 8 Wochen alt geworden!!! Wie so oft am Sonntag, redeten Frauchen und Herrchen über die Entwicklung von dem kleinen Mann und über die Geburt. Was das für ein Erlebnis war. Wie sehr sich das Leben verändert hat, wie schön es geworden ist 🙂 irgendwie ist alles so entschleunigt (zumindest in den stillpausen) wie heute zum Beispiel… Frauchen sitzt auf der Terrasse und genießt einfach das herrliche Wetter 🙂 wobei letzte Woche war wieder voller Action: 

Am Montag war Frauchen beim Frauenarzt, wegen der einen Brustwarze, die nicht heilt. Frauchen hatte Angst, dass sich vielleicht inzwischen doch ein Pilz entwickelt haben könnte… Tja einen wirklichen Termin hatten die nicht, sondern kommen und warten war angesagt… Unser Zwerg wollte nicht warten und schrie das ganze Wartezimmer zusammen 🙂 hihihi Frauchen stillte ihn dann schnell und schwup kam sie auch schon dran… Leider konnte die Ärztin ihr nicht wirklich helfen. Sie verschrieb ihr aber die Salbe, die die Hebamme empfohlen hatte. Das ist eine Kortison Salbe und muss vor dem stillen komplett entfernt werden. Das fand Frauchen irgendwie nicht so gut und hatte erst beschlossen sie nimmt die nicht her. Aber nachdem der Schmerz mal wieder kaum auszuhalten war, schmierte sie sie doch drauf. Bisher nur zweimal, weil unter Tags kommt der Zwerg mal jede Stunde, mal alle zwei und manchmal weiß man abends nicht recht, ob der Zwerg jetzt wirklich schlafen möchte… Ansonsten klappt das stillen aber ganz gut und wir haben diese Woche keine Flasche gebraucht. 

Am Dienstag ist Frauchen mit uns Hunden wieder mal eine ganz große Runde gegangen. Der kleine Mann fand das zu lang und schrie, da musste Frauchen im Wald auf einem Balken vom jägerstand stillen 🙂 stillen ist schon praktisch, da muss man nichts herrichten  , nur stilleinlagen darf Frauchen nicht vergessen, weil wie schon in den anderen berichten erwähnt, es läuft einfach alles aus :-)) aber dank dem vielen Regen, schaut es bei uns wieder so wunderschön aus. Alles ist so satt grün, da macht das Spazierengehen wieder richtig Spaß.


Der Mittwoch war dann total aufregend, erst ging es zum Rückbildungsyoga. Das war so ganz schön, nur das Baby hatte andauernd Hunger, also stillte Frauchen den Zwerg eigentlich fast die ganze Stunde, statt Übungen zu machen. Witzig war, eine Mama neben Frauchen hatte ein süßes Mädchen, die war „schon“ 10 Wochen alt und echt zart, da hat unser Zwerg richtig moppelig und groß daneben ausgesehen. Frauchen denkt, dass er bestimmt schon fast 5kg wiegt… Wir lassen uns diese Woche beim Kinderarzt überraschen… Nach dem yogakurs ging es dann wieder mit dem Auto heim und dann am Nachmittag ging es ins Mutter Kind Café. Das fand der kleine Mann ganz spannend, da waren Kinder in allen Altersstufen, die waren auch alle so lieb und haben unseren Zwerg mit Spielsachen versorgt und ihm die auf dem Bauch gelegt 🙂 und der kleine Zwerg hat sich auch alles ganz interessiert abgeschaut…Frauchen hatte sich ja mit einer dort verabredet, die sie bei der Akupunktur kennengelernt hatte und die war auch da und dieses Mal haben die zwei auch Nummern ausgetauscht. Die Mütter waren alle ganz nett und interessiert. Jeder hat sich mit jedem unterhalten. Die Hebamme war auch da, leider nicht Frauchens, aber die ist auch nett. Nach einiger Zeit hatte der kleine Mann mal wieder Hunger und musste gestillt werden, das war dort natürlich überhaupt kein Problem… Jedes Kind musste da mal gestillt werden, es war einfach normal und natürlich so wie es sein sollte. Irgendwann würde es aber Frauchen dann doch zu viel, weil es einfach so extrem laut war und wir Hunde und Herrchen kamen sie abholen. Das sind zur Zeit oft unsere gassirunden, Frauchen und Baby irgendwo abholen :-)) 

Am Donnerstag ist Frauchen ihre Kollegin besuchen gefahren, natürlich mit Baby. Das war ganz nett und die liebe Kollegin hat ganz toll gebacken und hat sich total gefreut unseren Zwerg zu sehen. 

Am Freitag musste Frauchen ihren Firmenwagen abgeben, der Mutterschutz ist jetzt vorbei und dir Elternzeit geht los. Frauchen wollte alle möglichen Leute besuchen und den Zwerg vorstellen. Aber mehr wie die Personalabteilung mit Zwischenstopp zum stillen schaffte sie nicht. Da kam schon Herrchen zum abholen :-)) diesmal war es nicht mehr schlimm und auch nicht mehr traurig für Frauchen. Sie hat jetzt eine neue Aufgabe und zwar Mama und darauf wird sie sich jetzt erstmal konzentrieren, die Zeit bis sie wieder in die Arbeit muss wird eh viel zu schnell vergehen.

Am Samstag und Sonntag haben wir wieder Oma und Opa besucht, das war auch ganz schön. Schon ist die Woche schon wieder rum…

Der kleine Mann lächelt diese Woche schon viel mehr, das ist ganz besonders süß! Alle werden angelächelt und wenn man ihm Dinge erzählt, dann lächelt er auch. Er hört einem sich ganz interessiert zu. Er liegt manchmal ganz gerne auf dem Bauch und hebt sein Köpfchen, aber das kann sich innerhalb von Sekunden ändern und er schreit ganz schlimm. Manchmal schläft er beim jammern oder in der Anstrengung auch einfach ein.Er kann auch schon eine Schnute ziehen, wenn er dann nicht immer das Heulen anfangen würde, wäre das auch wirklich sehr süß! Er mag auch noch immer seinen Spielbogen, inzwischen stupst er auch die Ringe an und was echt krass ist, wenn er die anschaut, dann schielt er total. Begeistert ist der Zwerg von allen Lampen an der Decke und den Treppen in unserem Haus. Also wenn er nicht zu beruhigen ist, dann steigen wir Treppen und schauen uns die Wohnzimmer Lampe an 🙂 Er plappert inzwischen auch ganz süß in seiner Sprache. 

Was unser Zwerg leider überhaupt nicht mag ist Baden, sobald er im Wasser ist schreit er total. So wird er dann ganz schnell mit dem Waschlappen sauber gemacht und wieder raus aus dem Wasser, dann ist auch alles wieder gut. Die Massage danach liebt er hingegen total. Aber durch die Wärme wird er jetzt 2x die Woche mindestens durch müssen 🙂 der kleine hat auch echt immer so nen Steck zwischen den Fingern und unter den Fingernägeln und in den Linien in der Hand, da sammeln sich alle Flusen.


Was Frauchen in letzter Zeit immer wieder passiert, sind so blöde Vorstellungen, was alles passieren könnte… Zum Beispiel lag der Zwerg vor dem Sofa auf seiner Decke auf dem Boden. Frauchen lag auf dem Sofa und in ihren Kopf malte sie sich aus, wenn jetzt Herrchen rufen würde, könnte sie in ihren Ungeschicklichkeit versehentlich auf das Baby treten, nicht auszumalen, was da mit ihm passieren könnte… Wenn das in Frauchens Kopf vor sich geht, wird ihr ganz schlecht und sie bekommt richtig Bauchschmerzen… Das ist ganz scheußlich! 

Frauchen hat noch immer ihre 6kg mehr auf den Rippen und findet es manchmal echt frustrierend, weil einfach nichts passt… Aber zum Glück gibt’s ja Aldi, da hat sich Frauchen jetzt eine super bequeme Hose gekauft:


Und sonst gibt es nur noch boyfriend Style und alles ist gut versteckt :-))


Nächste Woche wird nicht so aufregend, da steht nur der Kinderarzt Termin an. 

Genießt das schöne Wetter, bis nächsten Sonntag 

43 Gedanken zu “8. Woche mit #baby 

  1. Du klingst so entspannt – wie schön. Ich glaube, wenn man sich erstmal damit angefreundet hat, immer und überall zu stillen, dann ist es wirklich nur noch praktisch!

    Das mit den schlimmen Gedanken kenne ich auch, hatte letztens schon solche Träume! Und ich stelle mir immer vor, welche Probleme vielleicht mal auf sie zukommen…total bescheuert. Das sind vermutlich wirklich die Hormone noch 🙈

    Eine schöne Woche euch!

    Gefällt 1 Person

  2. Ich hab was das Baden angeht letztens irgendwo gelesen, dass es den Zwergen auch einfach zu warm sein kann. Jeder mag unterschiedliche Temperaturen. Oder andere gaben den Tipp zusammen mit dem Zwerg mal in die Wanne zu steigen weil er dann einfach die Nähe hat. Vielleicht kannst du die Sachen ja mal austesten. LG und einen entspannte Woche

    Gefällt 1 Person

      1. Ja das sind so Temperaturen die empfohlen werden. Kannst es ja sonst ein mal mit 36 probieren. Kann nur an einem grad liegen. Vorallem jetzt wo es so warm ist, freut der Zwerg sich bestimmt über 1 grad weniger 😉 kannst ja mal berichten, ob es mit zusammen Baden besser klappt

        Gefällt 1 Person

      2. Ja und dann noch mit Zwillingen, da wird Baden bestimmt lustig 🙂 ich bin ganz gespannt, was du berichten wirst… Ich fand die ersten 4 Wochen mit einem Kind schon sooo extrem, zwei kann ich mir gar nicht vorstellen…

        Gefällt 1 Person

      3. Ja beim Baden muss dann der Papa einfach dabei sein. Dann kann jeder einem Kind genug Aufmerksamkeit spenden 🙂 und so oft werden die Zwerge zum Glück ja nicht gebadet 😀
        Bin auch schon gespannt wie es wird

        Gefällt 1 Person

      4. Meinen Blog schreibt ja auch eigentlich einer unserer Hunde :-))
        Ja ich hab mir früher immer Haustiere gewünscht, aber meine Eltern waren dagegen. Deswegen freu ich mich umso mehr, dass unser Zwerg doch Chance hat mit Tieren aufzuwachsen und ich bin mir auch sicher, wir werden bis an den Rest unseres Lebens immer Tiere haben 😄

        Gefällt 1 Person

      1. Hatte ich mich auch damals….. und wie ich den Jahresvorrat an Stilleinlagen bezahlen soll. Und dann ist mir beim ersten Mal plötzlich aufgefallen, dass ich ja seit gestern dieselbe EInlage drin habe. Und damit war es dann vorbei. 🙂

        Gefällt 1 Person

      2. Ich hab mir übrigens die von lansinoh geholt. Ich Trag ja auch die zinnhütchen und darin sammelt sich ja immer die Mumi und kommt dann oft raus, wenn ich meinen bh aufmache… Inzwischen Trag ich die lansinoh und drüber noch die billigen, damit nichts schief läuft :-)) aber beim stillen tropft auch immer ewig viel daneben… Meine Klamotten voll und vom kleinen Mann in der Regel immer schön der Ärmel…

        Gefällt 1 Person

      1. Es ist alles positiv :-))
        Ja es dauert wirklich, bis sich alles einspielt. Es wird einfacher nach einiger Zeit und auch normaler, der Alltag verändert sich einfach und man muss sich dran gewöhnen und erstmal zurecht finden 🙂

        Gefällt 1 Person

  3. Baden ist hier auch schon immer unbeliebt. Daher nur Waschlappen, ohne Wanne und alles. Es ist besser für die Haut und so lange die Kleinen noch nicht schwitzen, ist es OK finde ich. Wir haben allerdings schon ein Waschbecken für die Badewanne. Da wird jetzt schon eifrig Zähne putzen dran geübt und später kann sie sich da dran dann selbst waschen (es sei denn irgendwann wird die Dusche noch interessant 😉 ).

    Gefällt 1 Person

      1. Eigentlich können sie in dem Alter noch gar nicht so dolle schwitzen. Meist ist es eher der eigene Schweiz, weil es an der Stelle Hautkontakt gab. Haare waschen geht auch unterm Wasserhahn und ansonsten, wenn er nicht baden mag, würd ich es lassen, ist doch nur Stress, wenn er dann jedes Mal weinen muss.

        Gefällt 1 Person

      2. Da kannst du recht haben.
        Ja ich hab ihn auch erst nur mit einem Waschlappen sauber gemacht, das ist auch ok für ihn. Aber beim Baden geht auch der Schmutz unter den Nägeln weg 🙂

        Gefällt mir

      3. So lang sie so klein sind und noch viel Körperkontakt haben, reguliert sich die Temperatur ja noch besser/anders. Und der Flüssigkeitsbedarf wird ja mit jeder Mahlzeit gestillt, da ist einem auch weniger warm.

        Gefällt 1 Person

  4. Deine Woche erinnert mich an meine: vollgestopft mit Terminen ^^ Und da soll mal einer sagen, Mütter haben soviel Freizeit 😉
    Und was deine schlanke Linie angeht: So dürre wie du auf den Bildern, war ich nie 😉 Schnapp dir deinen Krümel, gib ihm die Brust und dir einen Kuchen :p Jetzt ist Zeit-genießen angesagt 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Ja dieses Woche machen wir bisserl weniger :-)) ich will den Zwerg ja nicht überfordern.
      Mein Frust ist, ich pass einfach in keine meiner alten Hosen rein. Ich hab ja kleinere und größere, weil man ja immer mal so Schwankungen hat. Ich passe aber nicht in die größeren…
      Aber gut was solls, ich hab mir noch eine Jeans gekauft. Ich denk ich bin jetzt ausgestattet. Ja und noch zwei weitere t-Shirts, damit man den Bauch nicht sieht. 🙂 hör auf mit Kuchen, ich verdrück da jeden Tag ein lecker Stück :-))) aber seit Sonntag ist Schluss damit. Einmal die Woche reicht :-))

      Gefällt 1 Person

      1. nein! nicht den Kuchen verschmähen, der wird doch traurig!!! 😉
        Ehrlich, du musst dir da echt keine Gedanken machen 😉 Ich habe in der Schwangerschaft 32kg zugenommen, dass ich jetzt nach 13 Monaten immer noch nicht auf einer Waage gestanden habe, spricht für sich …

        Gefällt 1 Person

      2. Ich erst gestern eine Freundin da gehabt und natürlich Kuchen gegessen :-)) aber ich hol jetzt nicht mehr jeden Tag einen.
        Aber ich will lieber wieder normal essen:-)
        Vor der Schwangerschaft hab ich nie Süßigkeiten gegessen und eigentlich auch keinen Zucker…
        Ich will nur in meine alten Jeans irgendwann mal wieder reinpassen :-))

        Gefällt mir

      3. XDDD ohhhjaaa, dieser Moment, in dem man mit vollgekotzten Kind nicht aufstehen will, weil man sonst Angst hat, es tropft auf den neuen Teppich *wirklich passiert*

        Gefällt 1 Person

      4. Hahaha ich hab heute die Tür aufgemacht, steht die Nachbarin da und der kleine fand das einfach nur zum kotzen :-))) hihihi da musste ich schon bisserl lachen 🙂
        Und zum Glück haben wir eine Waschmaschine, so oft, wie ich mich unziehe und ihn ja auch :-))

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s