1. Woche #kleinkind 1 Jahr

Hihihi der moppel ist seit einer Woche ein Jahr! Die letzte Woche in der Krippe war super, Frauchen hatte keinen Abschiedsschmerz, dafür fing sie nachmittags immer an den moppel extrem zu vermissen. Deswegen holte sie ihn immer gegen 15:00 Uhr ab. Hoffentlich war das kein Fehler, wenn die Ferien vorbei sind muss er dann plötzlich von 7:00 bis 16:30 bleiben… 

die Woche war auf jeden Fall sehr schön, Frauchen holte ihren Firmenwagen ab, war dann nochmal in ihrer Arbeit und hatte ein sehr positives Gespräch mit dem Personalchef und war wirklich ganz positiv überrascht, diese 1,5 Jahre in denen sie weg war hat sich einiges getan. Frauchen freut sich auf ihre neue Aufgabe, denn auch das Gespräch mit ihrer Chefin war ja super positiv und voller Verständnis für Frauchens neuem Leben als Mama (vollblutmama und bekennende Glucke 😂😂) für Frauchen steht der moppel trotz Arbeit für immer an erster Stelle, das steht fest. Die Krippe ist drei Minuten von der Arbeit entfernt und wenn was ist, wird sie alles stehen und liegen lassen und zu ihm fahren. 

Wir hatten diese Woche Besuch von moppels besten Freund, das war ganz lustig, wobei der moppel dem ein wenig zu wild ist und er leider manchmal deswegen weinen muss. 

Obwohl der moppel in der Krippe auch oft 2x am Tag draußen ist, gehen wir auch noch oft raus. Das macht einfach allen Spaß und zur Zeit gehen wir so oft es geht zum Spielplatz, das liebt der moppel einfach.

Am Donnerstag hat Frauchen den moppel von der Krippe geholt, da hatte er alle wechselklamotten eingesaut 😂 wohl mittags mit der Nudelsuppe und dann am Nachmittag war er wieder als kleiner Flaschendieb unterwegs und hatte sich damit völlig eingesaut. Frauchen musste lachen. Außerdem hatte er mehrere Schrammen im Gesicht, also das ist echt ein wilder moppel geworden!

Am Freitag sind wir eine Freundin besuchen gefahren, die hat zwei Kinder, das war echt sehr schön. Später sind wir dann noch auf den Spielplatz gegangen 😊


Am Samstag ging es wie immer zu Oma und Opa und auf dem Heimweg sind wir noch kurz zum Spielplatz gegangen.

Am Sonntag war ja Ostern, das haben wir bei Oma und Opa gefeiert, das war schön! Der moppel fand es ganz großartig mit den vielen Leuten dort. Den Nachmittag haben wir dann zuhause verbracht. Das neue Lieblingsbuch lesen und ganz viel spielen.

Heute durfte Frauchen eine Runde laufen und später kam Frauchens Kindergartenfreundin vorbei, mit der spielte der moppel auch ganz viel und umarmte sie sogar 😍 

Ihr werdet es nicht glauben und Frauchen traut sich ja fast nicht es zu schreiben, es macht den Eindruck, dass die Nächte besser werden. 

Der moppel hat das klettern für sich entdeckt, das Sideboard muss jetzt auch abgeräumt werden und die Bank haben wir erstmal wo anders hingestellt 

4 Gedanken zu “1. Woche #kleinkind 1 Jahr

      1. Absolut, ich kann den Erzieherinnen vertrauen und ich hab nicht das Gefühl, dass er mich in der Zeit dort vermisst, ganz im Gegenteil, ich glaube der ist super beschäftigt dort und sie haben einen Kinderwagen, in dem er auch mal vormittags oder nachmittags schlafen darf. Ich hab das Gefühl sie gehen auf seine Bedürfnisse ein und das beruhigt mich.
        Es kamen jetzt noch zwei Kinder neu in die Gruppe, leider schon älter, das heißt er bleibt der jüngste, aber das schadet ja nicht.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s