Ran an den Speck 7,5km #laufen 

Heute war das optimale Wetter für ein kleines Läufchen, sagte Frauchen gleich in der Früh. Es war eh schon etwas später wie sonst, der moppel hat uns alle doch glatt eine Stunde länger schlafen lassen 🙂 dafür war die Nacht schon wieder eher komisch. Der moppel musste wieder mehr weinen… Frauchen sagt das sind die nächsten Zähne, die und quälen. Naja nach dem Frühstück, das Herrchen mit uns Hunden alleine geholt hatte, ist Frauchen wieder los… die Motivation ist grad wieder super da und Frauchen freut sich richtig auf den Lauf. Ich die süße kleine Mai-Ling durfte wieder daheim bleiben, ich bevorzuge es eher mit Herrchen und moppel noch eine Runde zu schlafen, während sich Frauchen und die große Schwester draußen vergnügen. 

Aber schaut euch das mal an! Geht’s noch schöner?



Frauchen liebt unsere Gegend und mit der großen Schwester an ihrer Seite fühlt sie sich sicher… wie ist das eigentlich bei euch anderen lieben Frauen da draußen, habt ihr keine Angst, alleine zu laufen? Früher hatte das Frauchen nämlich überhaupt nicht, aber durch diesen Übergriff auf eine joggerin bei uns in der Nähe, hat Frauchen richtig Angst bekommen. Heute war es zwar schon richtig hell, aber ganz alleine mag sie gerade nicht gehen, der großen Schwester macht das natürlich gar nichts aus, die freut sich, wenn sie noch eine extra runde gassi gehen darf :-)) 

Auf dem Weg hatte Frauchen auch wieder mal das Gefühl die Beine tragen sie von ganz alleine und die Natur und die frische Luft haben einfach nur gut getan 🙂 

Im Moment tut auch das heiße Bad ganz gut, wir Hunde schlafen und Herrchen und moppel auch… es kann alles so wunderbar friedlich und schön sein 🙂

Einen wunderschönen Start in den Tag euch da draußen! 

Training 11km 

hallo Welt, 

Was sagt man dazu Frauchen musste seit gestern wieder in die Arbeit und schwups, war am Dienstag nicht an Training zu denken. Wenn Montag Feiertag ist und Dienstag die Arbeit wieder ruft, ist der Dienstag wie Montag. Und montags ist bei Frauchen kein Training möglich, quasi undenkbar. Tja und deswegen musste gestern das Training ausbleiben. Deswegen wollte Frauchen heute wieder unbedingt los. Sie kam auch schon nach 11 Stunden Arbeit wieder heim und zog sich auch gleich um. Aber bei so einem Wetter fällt die Wahl der laufklamotten auch nicht besonders leicht. In der Arbeit hat Frauchen heute nur gefroren. So viel die Wahl auf 3/4 Hose, Laufshirt und Trainingsjacke, die man auch schnell bei Herrchen ins radlkörbchen schmeißen kann. So sind wir vier mal wieder los, der Trainingsplan sagt 70 Minuten DL mit 3 Steigerungen… Also 70 Minuten sind wir gelaufen, 3 Steigerungen? Ääääh nö, ging irgendwie nicht. Frauchen hat sich irgendwie nicht wirklich fit gefühlt. Ob die 25 km am Sonntag schuld waren, oder einfach dieses komische Wetter, keine Ahnung. Hauptsache laufen und ganz ehrlich der Trainingsplan ist ein Vorschlag und ein Anhaltspunkt, aber kein Zwang. So konnte Frauchen die 11km unserem Herrchen den ganzen Stress von der Arbeit erzählen und jetzt liegt sie in der Badewanne und Herrchen macht lecker essen. 

Egal ob das Training gem. Plan war, so war es wohl für Frauchen das beste 🐩😄