Eine softshelljacke fürs #baby #krippenkind

Softshell ist eigentlich super zum nähen, man darf nur eins nicht machen; auftrennen!!! Leider musste Frauchen das gleich zweimal machen und man sieht es. Aber irgendwie wollte die Nähmaschine den Reißverschluss nicht einnähen und hat ständig stellen ausgelassen. Da Frauchen kein Experte ist kann sie nicht sagen woran es lag, vielleicht war es der Nähmaschine einfach zu viel Stoff. Geklappt hat es dann in der naht von softshell und Jersey. Aber es ist ärgerlich und jetzt ist es natürlich auch noch vorne und jeder kann es sehen. Vielleicht kommt da noch ein Reflektorstreifen drüber, mal schauen. 

Die Jacke ist mal wieder folgender schnitt Zipfeljacke Bella der ist wirklich super easy und den kann wirklich jeder nähen. 

Der moppel trägt die Jacke jetzt auch schon, obwohl sie viel zu groß ist. Frauchen hat hier die Größe 86/92 gemacht, obwohl er eigentlich erst 74/80 bräuchte, aber so kann er sie länger tragen und es muss nicht gleich eine neue her. 

Die nächste wird aber eher ohne innen Jersey, eigentlich reicht der softshellstoff. Inzwischen gibt es ja auch so tolle bunte und witzige softshellstoffe. Der schwarze lag schon ewig in Frauchens Schrank und musste jetzt mal vernäht werden :-))

6km #laufen Frauchen ganz alleine

Also regelmäßig laufen klappt nicht, manchmal noch nicht mal 1x die Woche!!! Frauchen war das letze mal genau vor 14 Tagen… bisserl ärgerlich, aber man muss es einfach nehmen wie es kommt und dann auch die Chancen nehmen, die einem geboten werden :-)) so war heute mal wieder Frauchens Chance ganz alleine los zu ziehen und das nahm sie sofort wahr 🙂 und zum Glück ist es richtig schön heute!!! 9 grad und Frauchen musste ganz schön schwitzen, obwohl sie echt leicht angezogen war… es ist echt krass, heute liefen natürlich ganz viele Leute und Frauchen war im Vergleich zu denen angezogen wie im Sommer und schwitze und die hatten Mützen an, softshelljacken und Hosen… häää was ist den mit denen los??? Oder ist Frauchen plötzlich ein heissblut? Wo doch Herrchen immer sagt sie ist so eine frierhutzel 😂😂 Frauchen hatte nur eine 3/4 Hose an, ein Unterhemd und drüber ihr ganz dünnes langarmshirt, bei dem sie sofort die Arme hoch zog… 


Das schaut richtig dunkel aus, war es eigentlich nicht, aber durch das Gegenlicht schaut es so aus 🙂 

Frauchen konnte nicht so viele Fotos machen, sie wollte einfach ihren Gedanken freien Lauf lassen, die Ruhe genießen und auch ihre kleine, feine, schöne Freiheit und Auszeit 😊 so schön wie alles mit dem moppel ist, diese kurze Zeit mal ohne ihn, oder uns Hunde genießt sie inzwischen schon mal sehr…

Baby weint… ok Auszeit vorbei…. 

6km #laufen mit schneeregen 

Herrchen ja heute frei und nach einem Spaziergang zum Bäcker und einem leckeren Frühstück haben wir Frauchen wieder alleine los geschickt.

Es war einfach nur nass und kalt und Frauchen flitzte für ihre untrainierten Verhältnisse die Runde…

Eine heiße Badewanne ist da einfach schön!!!

So lässt sich die Woche starten! Viel Spaß euch!

30. Woche mit #baby

Diese Woche ist irgendwie lang gewesen… es war ja Allerheiligen, da haben wir alle Frauchens Tante besucht, mit Gräbergang, den wir allerdings ausgelassen haben. Hunde dürfen ja nicht auf den Friedhof und mit Baby ist das auch blöd. Wir haben stattdessen einen schönen Spaziergang gemacht. Zum Abschied hat Frauchen gesagt, hat uns der verstorbene Onkel auch noch gegrüßt (so ein toller Sonnenuntergang) – es war das erste mal bei der Tante, ohne den Onkel… das war traurig und auch sehr seltsam, er fehlt einfach!


Vielleicht war die Woche auch so komisch lange, weil ja keine Kurse waren??? Hmm egal auf jeden Fall haben wir sehr viele wunderschöne Spaziergänge gemacht und der Herbst hat einfach wunderschöne Bilder geliefert:

In der Früh wars jetzt auch schon manchmal echt ganz schön kalt. Frauchen findet es grad echt schwer den moppel richtig anzuziehen, der kleine schwitzt eher schnell. Daheim zum Beispiel reicht eigentlich der Body ohne Pulli drüber… aber auch im Kinderwagen, mit dem Thermosack ist dem moppel schnell heiß, zu kalt ist ja auch blöd!!! Weil der Schnupfen ist jetzt quasi weg, geblieben ist ein bisserl husten…. dazu kommt, der moppel hat Ausschlag im Gesicht. Ob das vom zahnen oder vielleicht vom Brei kommt, keine Ahnung. Bis jetzt war Frauchen noch nicht beim Arzt… heute, bzw. gerade eben hat Frauchen gesehen, es ist jetzt auch an einem Arm… sie schmiert den moppel schon immer ein, weil es nicht ganz klar ist, ob die Haut nicht einfach zu trocken ist… weil manchmal denkt sie es ist alles weg und dann einige Stunden später blüt der Ausschlag richtig auf… also morgen wird auf jeden Fall beim Kinderarzt angerufen… der soll sich das mal anschauen und gut… die mininichte hat das wohl auch… 

Der moppel macht grad so viele neue Dinge, es ist echt der Wahnsinn:

Er versucht mit zwei Fingern zu greifen, zum Beispiel Deckel

Er studiert seine schnullerkette ganz intensiv, lustig findet er auch Schnulli rein und dann wieder raus ziehen :-)) damit kann der sich ewig selber beschäftigen.

Er dreht sich in alle Richtungen und auch um 180 grad

Er versucht vorwärts zukommen, das ist grad echt lustig wie er seinen hintern hoch hebt oder einen Flieger macht und dann wütend wird, weil er nicht vom Fleck kommt. Zwischen der Anstrengung muss der moppel jetzt immer seinen Kopf kurz mal ablegen… 


Oder Frauchen geht mal kurz aus dem Wohnzimmer und er fängt an zu jammern und wenn sie zurück kommt, liegt er fast unterm Sofa… weil er rückwärts robbt 🙂

Er kuschelt jetzt auch mal, da schmilzt Frauchen völlig dahin :-))

Er will stehen und hoppeln und wenn man ihn an den Händchen hoch ziehen will, dass er ins sitzen kommt, steht er einfach…

Er prustet Frauchen gerne den Brei und Gesicht:-)

Tagsüber ist das einschlafen und zur Ruhe kommen wieder etwas schwerer für den moppel geworden. Es klappt nur in der trage… da geht dann Frauchen spazieren… manchmal sogar einfach ohne uns Hunde, sie braucht auch grad öfter Ruhe… aber in der trage schläft er dann wieder super gut. Wobei da schon wieder das Problem aufkommt, was soll der moppel anziehen, wenn er in der trage ist und Frauchen die Jacke vom Herrchen anzieht und er so auch geschützt ist??? Das ist doch alles kompliziert… und wie gesagt der moppel schwitzt ja so schnell….

Der einzige Kurs diese Woche war die Krabbelgruppe, die hat schon stattgefunden. Das war auch wieder ganz nett da und dieses Mal haben wir über die Entwicklung der Babys gesprochen. Also die körperliche Entwicklung – was da auch alles schädlich ist, wie diese lauflernhilfen, oder diese hoppelschauckeln, die man in den Türrahmen klemmt… in anderen Ländern sind diese Teile längst verboten… hier aber nicht, das ist doch echt sehr seltsam! Da gibt es TÜV und lauter Prüfstellen und dann gibt es trotzdem Geräte für Babys, die dem Gestell des Babys Schäden zufügt; das ist doch einfach nicht richtig!?!?! 

Ein kurzes Thema war auch wieder die beikost… das lief beim moppel übrigens echt bescheiden diese Woche… er wollte einfach nicht… mittags schon immer bisserl, aber abends auf keinen Fall und Obstbrei dazwischen kam auch nicht immer in frage… gestern hat Frauchen dann mal einen zuccinibrei selber gemacht, den fand er super lecker und hat den einfach abends gegessen 🙂 also mag er wohl diese Getreidebreie nicht? Da hat Frauchen gestern mal diesen Abendbrei von hipp mit Karotte und Mais gekauft, heute gegeben und jaaa den isst er :-)) vielleicht mag der moppel kein Getreide zum Abendessen… aber heute hat auch wirklich alles an Brei super geklappt, selbst als wir bei der Oma waren, hat er ganz brav seinen Obstbrei gegessen… aber es ist schon echt eine Geduldsprobe mit dieser beikost… 

wir waren einmal beim Brunch diese Woche mit 3 weiteren Mamas, das war schön, Frauchens Schwester und die mininichte waren auch dabei… ach und stellt euch vor, Frauchen und moppel waren das erste mal so richtig in der City, mit u-Bahn und Aufzug rein nach München. Das war aufregend und vielleicht doch ein bisserl viel für den moppel. Aber auch sehr schön!

so es ist schon Montagmorgen und der Eintrag war wieder nicht pünktlich zum Sonntag… 

eine schöne Woche euch allen, hier begrüßt uns der Montag mit schneeregen! Igitt!!!

29. Woche mit #baby

Die Woche war nicht so besonders spektakulär, eher informativ…

Beim PEKIP haben Frauchen und moppel eine Liste bekommen mit Medikamenten, bzw. bei welcher Krankheit welches Medikament schnell und sanft helfen soll. Das fand Frauchen toll und hat gleich bisserl was eingekauft… es ist nun mal die Zeit von Erkältungen… tja und dann am Freitag hat der moppel wieder Schnupfen bekommen! Es nervt ihn ganz schrecklich!!! Und die Nächte sind auch wieder anstrengend. Obwohl sie es eigentlich ja eh dauernd sind.

Donnerstags gehen wir jetzt in eine neue Krabbelgruppe, die wird von einer kinderkrankenschwester geleitet. Das findet Frauchen ganz gut, es hat sich nur noch nicht so rum gesprochen und deswegen sind es mit Frauchen und moppel nur 4… aber Frauchen Nacht fleißig Werbung, mal schauen, was diese Woche passiert… aber so wars echt gut, sie hat gefragt, was einen so interessiert und hat dann viel über durchschlafen und beikost erzählt.  Nächstes mal bringt sie noch Unterlagen dazu mit. 

Apropos beikost; also das ist beim moppel echt noch immer echt Tagesform abhängig… jetzt durch die Erkältung, isst er bisserl Brei, will aber dann doch lieber gestillt werden. Frauchen versteht das und macht es einfach, wie der kleine Mann es braucht. 

Und wenn er dann isst und vor allem nicht Brei, sondern Breze oder hirsekringel, schaut alles so aus:


Und ich, die schlaue Mai-Ling bin ganz glücklich, weil stellt euch vor, dem moppel fällt immer was runter :-)) Hihihihi sobald Frauchen seinen Stuhl an den Tisch stellt, oder in die Küche geht und seinen Brei herrichtet, steh ich bereit


Ich bin Frauchen eine große Hilfe, so muss sie nicht ganz so viel saugen und putzen, den groben dreck nehm ich auf :-)) 

Von Samstag auf Sonntag war ja diese blöde zeitumstellung… oh man, jetzt will der moppel um 4:00 aufstehen und im 18:00 Uhr will er im Bett liegen und schlafen… wie soll man das bitte einem Baby beibringen? Hölle!!! Das einzig gute ist, Mittagsschläfchen ist früher :-))

Der moppel dreht sich ja brav selber auf den Bauch und hat jetzt auch entdeckt sich selber auf dem Bauch liegend zu drehen :-)) oft liegt er gar nimmer da, wo Frauchen ihn abgelegt hat. 

Der moppel liebt es, wenn Frauchen ihm schräg und schief vorsingt, er findet es wohl gut, andere fänden das bestimmt ganz schrecklich:-)

Toll ist auch, dass er Frauchen witzig findet :-)) je mehr Frauchen sich zum Affen macht um so mehr lacht er :-))

Körperkontakt ist gerade ganz wichtig, er schläft auch nur noch bei den 2Beinern im Bett. Nur die erste Zeit, bis wir alle ins Bett gehen liegt er in seinem Bettchen. Das ist jetzt mit dem Schnupfen ganz intensiv geworden… auch tagsüber ist er jetzt wieder viel in der trage. Gerade liegt der moppel mit Frauchen im Bett und hält sich an Frauchens Arm fest… Frauchen schmilzt dahin! Das ist soooo süß!!! Ach wie lieb sie den kleinen moppel hat!!! 

Das Wetter war diese Woche ganz ok, da haben wir schöne Spaziergänge machen können. Das ist echt so schön, wenn es Herbst ist, die Blätter werden so schön bunt und am tollsten ist es, wenn die Sonne scheint


Eine schöne und hoffentlich sonnige Woche euch allen!

Wie habt ihr die zeitumstellung so überstanden und wie eure Babys? 

Nähen fürs #baby 

Diese Woche hat Frauchen endlich die Jacke für den moppel fertig bekommen.

Das ist ein tolles freebook von rabaukennaht, die Zipfeljacke Bella. Das ist wirklich einfach, Frauchen macht eh immer die einfachsten Varianten 😊


Außerdem hat der kleine moppel noch eine neue Mütze und Halstücher gebraucht. Da hat Frauchen auch wieder ein freebook genommen für die Halssocke die Halstücher sind einfach von einem geschenkten abgemalt 


Der beanie ist von einem Schnittmuster abgewandelt….

Es warten noch einige nähprojekte und es sind auch schon wieder viele Stoffe bestellt :-)))