50. Woche mit #baby #krippenkind 

Diese Woche waren wir wieder total mit der Eingewöhnung in die Krippe beschäftigt. Dienstag war wieder eine Veränderung, der moppel sollte zum Mittagessen bleiben und schon damit auch schon von 8:00 bis 11:30 in der Krippe bleiben. Frauchen war ganz aufgeregt und hatte Bauchschmerzen und schreckliche herzschmerzen… aber der moppel hat es wie immer ganz großartig gemacht und gleich mal einen ganzen Teller gegessen :-)) der hatte wohl Hunger. 

Es lief die ganze Woche eigentlich ganz gut, am Mittwoch kam moppels Lieblingstante mit zum abholen, das fand er super! 

Am Donnerstag wurden in der Krippe Fotos gemacht, die Erzieherinnen sagten mit dem moppel hat das super gut geklappt und das erste Bild ist gleich gut geworden. Da sind wir echt schon gespannt 🙂

Am Freitag war Frauchen einfach nur noch glücklich, dass endlich das Wochenende kommt und sie den ganzen Tag mit dem moppel verbringen darf. Das ist jetzt echt immer was besonderes, auch wenn sie die kompletten Nachmittage zusammen haben…. 

am Samstag hatte es Herrchen total erwischt, es hatte sich eigentlich schon seit Donnerstag angekündigt, diese blöde Magen-Darm Krippe!!! So war Frauchen den ganzen Tag mit dem moppel unterwegs, spazieren, einkaufen, zu Oma und Opa, spazieren und so weiter… weg von daheim, damit sich Herrchen auskurieren kann.

Zum Glück ging es ihm am Sonntag besser und wir machten alle zusammen einen schönen Ausflug in den englischen Garten. Diese blöde zeitumstellung hat uns allerdings völlig aus dem Rhythmus gebracht. Der moppel schlief tagsüber zu viel und es war wirklich eine Katastrophe ihn am Abend ins Bett zubringen… um 21:00 Uhr schlief er dann endlich mal.

Und schwupp war auch das Wochenende vorbei! Gestern am Montag passierte es, die komplette Familie hatte verschlafen. Wer zu spät ins Bett geht, schläft natürlich auch viel zu lange. So schnell war Frauchen und moppel noch nie mit Frühstück und anziehen fertig und kamen sogar noch pünktlich in die Krippe. Der moppel musste nicht weinen beim abgeben und das war wirklich der erste Tag, an dem es Frauchen nicht mehr weh getan hat ihn hinzubringen. Dieses verschlafen hatte echt was gutes. 

Irgendwie schaffte es Frauchen auch voll sich abzulenken und schwupp fuhren soe und Herrchen den moppel schon wieder abholen 🙂 da freute sich der moppel, juhuuu der Papa ist beim abholen dabei :-))

Gleich im Anschluss sind wir dann alle zusammen in einen Park gefahren, dort durfte der moppel im Sandkasten spielen und ganz viel in der Wiese rum laufen. Es war soooo schön!!!! Frühling ist einfach toll! 🌸💕🌷

Eine schöne Woche euch 💕☀️🌸🌷