51. Woche mit #baby #krippenkind

Das war bisher die beste Woche während der Eingewöhnung, der herzschmerz geht langsam weg, Frauchen geht es besser beim abgeben und der moppel weint nicht, sondern man hat das Gefühl er freut sich auf die Krippe. Diese Woche war ja wieder ab Dienstag eine Veränderung, Frauchen war wieder ganz aufgeregt; der moppel soll dort schlafen. Am Dienstag hat er es Vormittags im Kinderwagen dort erledigt und so konnte er dann mittags nicht schlafen und Frauchen hatte in der Krippe gesagt, sie sollen einfach anrufen und dann holt sie ihn doch früher, er soll da nicht weinen müssen, so lange es noch möglich ist, will Frauchen ihn lieber bei sich haben :-)) am Mittwoch hat er dort geschlafen und so ging das dann die ganze Woche, am Freitag musste Frauchen sogar noch etwas warten, weil der moppel so lange geschlafen hatte :-)) er fühlt sich wohl und so fühlt sich Frauchen auch wohl. 

Inzwischen ist das Vertrauen in die Erzieherinnen voll da und dem moppel geht es sehr gut dort. 

Eingewöhnung ist echt für beide da und Frauchen hat die Zeit auch wirklich gebraucht. Jetzt ist es einfach normal und Frauchen freut sich einfach jeden Tag ihn abzuholen, den moppel in den Arm nehmen und zusammen noch die letzten Stunden des Tages genießen 🙂 

Am Donnerstag hatten wir Besuch von einer lieben Bloggerfreundin, mit ihrem kleinen süßen Mann, das war wirklich super schön. Frauchen und sie schreiben öfter, moppel und Zwerg sind fast gleich alt und es war toll die zwei im echten Leben kennen gelernt zu haben. Das müssen wir echt wiederholen 😊

Auf das Wochenende hat sich Frauchen natürlich besonders gefreut, juhuuu den ganzen Tag den moppel haben :-)) das ist ein großes Geschenk und jede Sekunde muss ausgekostet werden. 

Am Samstag waren wir wie immer bei Oma und Opa und am Sonntag haben wir den wunderschönen Tag einfach nur genossen und viel zusammen unternommen. 

Frühling ist so wunderschön!!!


Erst durfte Frauchen laufen gehen und Herrchen und moppel sind nebenher geradelt, dann haben wir ganz viel im Garten gespielt, später nochmal zu Oma und Opa und auf dem Rückweg sind wir noch kurz auf den Spielplatz gegangen. Das macht richtig Spaß.


Am Montag war dann wieder Krippe und Frauchen war traurig, dass das Wochenende wirklich schon so schnell vorbei war… aber dem moppel hat es nichts ausgemacht, der ist ganz selbstverständlich in seine Gruppe gegangen, das war richtig toll! Am Nachmittag ist der Papa dann auch mit zum abholen und das hat den moppel wieder sehr gefreut. An dem Tag hat er übrigens am längsten von allen Kindern geschlafen und Mama und Papa mussten bestimmt 20 Minuten warten. Aber das war echt zu süß, der lag im bettchen und es war richtig laut, weil die anderen Kinder schon beim Essen waren, quatschten, oder zum wickeln gingen… dem moppel wars egal :-))) in der Krippe sagen Sie er ist ein ganz ruhiger junge, er beobachtet viel ist total neugierig, weint echt nur mit Grund, aber nicht viel und tröstet sich auch ganz schnell selber. Ach Frauchen ist so verliebt und so stolz auf den süßen kleinen Mann, der so ein tolles Krippenkind geworden ist 💕

Er sagt Papa, aber zu allem und in allen Tonlagen, das ist wirklich lustig. Ich glaube der Papa ist schon bisserl stolz, dass das erste Wort echt Papa wurde und nicht Mama :-)) 

50. Woche mit #baby #krippenkind 

Diese Woche waren wir wieder total mit der Eingewöhnung in die Krippe beschäftigt. Dienstag war wieder eine Veränderung, der moppel sollte zum Mittagessen bleiben und schon damit auch schon von 8:00 bis 11:30 in der Krippe bleiben. Frauchen war ganz aufgeregt und hatte Bauchschmerzen und schreckliche herzschmerzen… aber der moppel hat es wie immer ganz großartig gemacht und gleich mal einen ganzen Teller gegessen :-)) der hatte wohl Hunger. 

Es lief die ganze Woche eigentlich ganz gut, am Mittwoch kam moppels Lieblingstante mit zum abholen, das fand er super! 

Am Donnerstag wurden in der Krippe Fotos gemacht, die Erzieherinnen sagten mit dem moppel hat das super gut geklappt und das erste Bild ist gleich gut geworden. Da sind wir echt schon gespannt 🙂

Am Freitag war Frauchen einfach nur noch glücklich, dass endlich das Wochenende kommt und sie den ganzen Tag mit dem moppel verbringen darf. Das ist jetzt echt immer was besonderes, auch wenn sie die kompletten Nachmittage zusammen haben…. 

am Samstag hatte es Herrchen total erwischt, es hatte sich eigentlich schon seit Donnerstag angekündigt, diese blöde Magen-Darm Krippe!!! So war Frauchen den ganzen Tag mit dem moppel unterwegs, spazieren, einkaufen, zu Oma und Opa, spazieren und so weiter… weg von daheim, damit sich Herrchen auskurieren kann.

Zum Glück ging es ihm am Sonntag besser und wir machten alle zusammen einen schönen Ausflug in den englischen Garten. Diese blöde zeitumstellung hat uns allerdings völlig aus dem Rhythmus gebracht. Der moppel schlief tagsüber zu viel und es war wirklich eine Katastrophe ihn am Abend ins Bett zubringen… um 21:00 Uhr schlief er dann endlich mal.

Und schwupp war auch das Wochenende vorbei! Gestern am Montag passierte es, die komplette Familie hatte verschlafen. Wer zu spät ins Bett geht, schläft natürlich auch viel zu lange. So schnell war Frauchen und moppel noch nie mit Frühstück und anziehen fertig und kamen sogar noch pünktlich in die Krippe. Der moppel musste nicht weinen beim abgeben und das war wirklich der erste Tag, an dem es Frauchen nicht mehr weh getan hat ihn hinzubringen. Dieses verschlafen hatte echt was gutes. 

Irgendwie schaffte es Frauchen auch voll sich abzulenken und schwupp fuhren soe und Herrchen den moppel schon wieder abholen 🙂 da freute sich der moppel, juhuuu der Papa ist beim abholen dabei :-))

Gleich im Anschluss sind wir dann alle zusammen in einen Park gefahren, dort durfte der moppel im Sandkasten spielen und ganz viel in der Wiese rum laufen. Es war soooo schön!!!! Frühling ist einfach toll! 🌸💕🌷

Eine schöne Woche euch 💕☀️🌸🌷

Im Frühling braucht man eine Frühlingsbuxe #baby 

Es kann ja nicht immer nur einen Schnitt für die Hosen für den moppel geben. Da kam folgendes freebook wirklich sehr gelegen Frühlingsbuxe 🌷🌸

Und diese Hose ist auch mal wieder super easy zu nähen. Erst war Frauchen unsicher, ob das auch was für Jungs ist, aber getragen schaut die am moppel echt süß aus und da werden bestimmt noch mehr kommen. 


Die Cousinen vom moppel haben auch welche bekommen, die kann man nämlich aus Baumwolle oder Jersey nähen.

Eine softshelljacke fürs #baby #krippenkind

Softshell ist eigentlich super zum nähen, man darf nur eins nicht machen; auftrennen!!! Leider musste Frauchen das gleich zweimal machen und man sieht es. Aber irgendwie wollte die Nähmaschine den Reißverschluss nicht einnähen und hat ständig stellen ausgelassen. Da Frauchen kein Experte ist kann sie nicht sagen woran es lag, vielleicht war es der Nähmaschine einfach zu viel Stoff. Geklappt hat es dann in der naht von softshell und Jersey. Aber es ist ärgerlich und jetzt ist es natürlich auch noch vorne und jeder kann es sehen. Vielleicht kommt da noch ein Reflektorstreifen drüber, mal schauen. 

Die Jacke ist mal wieder folgender schnitt Zipfeljacke Bella der ist wirklich super easy und den kann wirklich jeder nähen. 

Der moppel trägt die Jacke jetzt auch schon, obwohl sie viel zu groß ist. Frauchen hat hier die Größe 86/92 gemacht, obwohl er eigentlich erst 74/80 bräuchte, aber so kann er sie länger tragen und es muss nicht gleich eine neue her. 

Die nächste wird aber eher ohne innen Jersey, eigentlich reicht der softshellstoff. Inzwischen gibt es ja auch so tolle bunte und witzige softshellstoffe. Der schwarze lag schon ewig in Frauchens Schrank und musste jetzt mal vernäht werden :-))