20. Woche mit #kleinkind und mal wieder Eingewöhnung in die #krippe

Am Montag war moppels erster Tag in der Krippe und er fand es super! Es gab gleich mal Trauben, die er ja absolut liebt und gerade sind nicht so viele Kinder da, weil Urlaub, Krankheit und die großen besuchen schon vormittags den Kindergarten. Das machen die hier wirklich toll, ich glaube damit wird den Eltern dann beim tatsächlichen Wechsel in den Kindergarten viel abgenommen. 

Am Dienstag fand der moppel es auch wieder toll, es gab diesmal Erdbeeren und wir sind gleich zum Mittagessen geblieben 🙂 das fand der moppel ganz toll, weil die Kinder selber ihr Essen aus den Schalen auf ihre Teller schöpfen und sogar aus einer mini Kanne das Wasser in ihre Tassen gießen dürfen. Frauchen war ganz erstaunt, wie toll der moppel das gemacht hat… 

am Mittwoch war schon die erste Trennung, der moppel hat zum Abschied bisserl geweint und Frauchen wartete erst in der Garderobe, dann kam eine Erzieherin und hat gesagt es ist alles gut, Frauchen darf gerne Kaffee trinken gehen und ihn nach dem Mittagessen wieder abholen. Gesagt getan, der moppel hat mal wieder super gegessen und wie auch an den anderen Tagen ist er auf dem Heimweg sofort eingeschlafen. 

Am Donnerstag war die Trennung dann nach fünf Minuten schön und Frauchen kam wieder nach dem Mittagessen um ihn zu holen. Der moppel hat natürlich wieder sehr gut gegessen und hat sich schon richtig gut eingefügt. 

Am Nachmittag haben sich Frauchen und moppel mal wieder mit dem japanischen Kind getroffen. Das war super, nur hat sich der moppel irgendwie den Fuß verstaucht und humpelt jetzt :-/ 

Am Freitag durfte er schon dort schlafen, auch das klappte so super! Er hat 2 Stunden und 15 Minuten Mittagsschlaf gemacht :-)) und dann haben wir uns im Schwimmbad mit unseren Freunden aus der alten Krippe getroffen. Das hat wieder richtig Spaß gemacht. 

Am Samstag haben wir uns gleich nochmal mit denen getroffen und sind zum grillen an einen See gefahren, das war super!! Der moppel hatte so einen Spaß und wir natürlich auch! 

Heute kommt Frauchens alte beste Freundin vorbei, die hat zwei Kinder, da freuen wir uns drauf… 

euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche! 

Ab nächster Woche ist Frauchen wieder in der Arbeit und Herrchen muss mit der Eingewöhnung weiter machen. Hoffentlich bleibt alles so entspannt und einfach :-))

Diese Woche war es ganz besonders schön, jeden Tag mit dem Rad zur Krippe zu fahren. Das ist doch auch Luxus und viel umweltfreundlicher, ab Oktober wird es dann immer so sein. Der fahrradanhänger ist auch schon bestellt, weil mit regen hinten auf dem Rad findet der moppel es bestimmt blöd :-)) 

9 Monate mit #baby

Oh man, heute ist der moppel 9 Monate alt! Das waren ganz wunderbare Monate! 

Im Moment ist der moppel sooo lustig! Er ist nur noch in Bewegung, er zieht sich überall hoch, er geht am Tisch entlang und versucht auch schon frei zu stehen. Manchmal fällt er hin, manchmal lässt er sich selber auf die Knie runter oder fällt auf den Windelpopo und schwups sofort wieder zum Tisch und sich dran hoch ziehen…

Er wägt ab, komm ich durch robben oder krabbeln schneller voran. 

Sein Lieblingsspiel im Moment ist alles rumhauen, Türme zerstören, einfach alles was Lärm macht ist toll und macht Spaß. Ob das typisch junge ist? 

Er liebt es wääää zumachen, wie so ein Löwe und so spielt er mit den 2Beinern. Schnaufen kann er auch schon wie ein großer.

Sich selber hat er zum knutschen gerne, wenn er in den Spiegel schaut :-))

Seine zwei zähnchen lässt er sich ganz brav putzen, lieber putzt er aber selber.

Wickeln und anziehen findet er gerade einfach nur zum schreien und windet sich wie ein Aal und Frauchen hat die größte Mühe ihn anzuziehen…

Er liebt die Steckdose und alle Kabel! 


Essen: bei der Oma alles, daheim eher sauerei! Morgens und abends mag er seinen Brei, mittags irgendwie nicht so. Banane liebt er, Mandarine isst er gerne und die Haut spuckt er dann nach einer gefühlten Ewigkeit erst wieder aus.

Nein versteht er, aber das mag er überhaupt nicht. Auf seinen Namen reagiert er auch.

Windelgrösse 4, Klamotten oben rum passt 68 und auch schon 74/80. Hosen 68, der moppel ist eigentlich ein Zwerg. Sogar manch 62 Teil passt noch :-)) 

Gewicht: ca 8,5kg Größe ca 68cm

Er liebt seine Oma und seine Tante D. Da lacht er sofort, wenn er einen davon sieht.

Schlafen ist seit drei, vier Tagen besser geworden, zumindest in der Nacht. Heute Nacht zum Beispiel musste Frauchen nur zweimal stillen. Es ist jetzt auch schon zweimal vorgekommen, dass er zum einschlafen nicht mehr gestillt werden musste. Vielleicht ändert sich das jetzt wenigstens und Frauchen bekommt wieder mehr Schlaf. 

Das erste Fieber haben wir auch überstanden, war zum Glück nicht schlimm hoch und war am dritten Tag auch schon wieder weg. Schnupfen und Husten hat es da gelassen… 

Wir haben jetzt doch den Laufstall aufgebaut, eigentlich mag das Frauchen nicht, aber inzwischen kann man den moppel einfach keine Sekunde mehr alleine lassen…. 


Schön ist zur Zeit, dass sich der Opa so über den moppel freut und viel lacht. Dazu muss man wissen, dass der Opa sehr krank ist und die Oma den ganzen Tag mit seiner Pflege verbringt. Wir versuchen so oft es nur geht sie zu besuchen, wer weiß wie lange das noch geht. 

Blöd ist aktuell, dass wir nicht wissen, wie es weiter geht. Frauchen muss ab April wieder arbeiten (was sie eh nicht will) und der moppel ist noch nicht untergebracht. Die Oma kann ihn ja leider nicht nehmen, die muss ja schon auf den Opa aufpassen…. Frauchen weiß auch noch nicht, wie es mit ihr beruflich weiter gehen soll, das sind lauter so Sachen, die Sorgen machen und Bauchschmerzen verursachen und auch die Laune etwas runter ziehen…. am sichersten ist dann halt doch wieder zurück in die alte Firma, der Arbeitsplatz ist sicher, aber bringt keine besondere Freude… aber vielleicht darf man nicht so hohe Ansprüche haben? 

7,5km #laufen im Schnee 

Also heute war es gleich noch anstrengender!! Frauchen kam kaum von der Stelle, die Füße rutschten nur so weg! 

Aber es war ihr egal, im Moment läuft es nicht so wie es soll. Wir haben für den moppel keinen Krippenplatz ab April!! Das kann doch alles nicht wahr sein!

Frauchen und Herrchen können es sich absolut nicht leisten, dass Frauchen daheim bleibt. Das steht schon mal fest! Heute haben wir noch einen Termin bei der Gemeinde, da werdende 2Beiner nochmal mit der zuständigen Person reden und dann geht’s los, eine Tagesmutter muss her! 

Deswegen war der Lauf ganz gut für Frauchen, quasi die Wut raus laufen 🙂

Und schön war es ja trotzdem, für die Runde hat sie heute so lange wie noch nie gebraucht….


Guten Start in die Woche euch allen 💕

33. Woche mit #baby

Schon wieder ein Tag zu spät, aber gestern hatten wir kein WLAN… wir sind Telekom Kunden :-))

In dieser Woche hat der moppel angefangen richtig mobil zu werden. Er kann sich jetzt auch vom Bauch auf den Rücken drehen. Aber natürlich nur wenn er das will. Er liegt trotzdem noch auf dem Bauch, schwimmt und schreit. Aber so rollt er sich ganz schön flink durch die Gegend. Außerdem wackelt er inzwischen manchmal auf dem Vierfüßlerstand herum. Es schaut echt aus, als ob er gleich los krabbeln würde, nur klappt es irgendwie nicht :-)) Auf dem Parkettboden im Wohnzimmer kann er auch ganz wunderbar rückwärts rutschen und unter dem Sofa stecken bleiben und kreischen :)) 

Zur Zeit sitzt Frauchen manchmal einfach nur da und schaut dem moppel zu, es macht sooo Spaß zu sehen, wie er sich beschäftigt. Wie er sich ein Spielzeug holt und es dann ganz genau untersucht 🙂 wenn er es nicht mehr mag, fliegt es einfach im hohen Bogen weg.


Allerdings hat er auch schon die Steckdose entdeckt, irgendwie muss die eine magische Anziehungskraft haben. Alle Kinder lieben Steckdosen und unsere ist natürlich auch schon gesichert.


Leider hat der moppel schon wieder den nächsten Schnupfen und er hustet auch ganz schön!!! Die letzen zwei Nächte waren wieder anstrengend… und Frauchen hat auch schon Halsschmerzen… also das ist doch echt blöd! Frauchen war früher nie krank und jetzt kommt da ständig was!?!?? Das nervt! Und warum ist der moppel dauernd krank? Frauchen dachte das geht erst mit der Krippe los!?!?

Herrchen hatte einige Tage frei, dass fand Frauchen ganz besonders schön. Einmal durfte sie sogar eine Stunde länger schlafen, während moppel und Papa und wir Hunde zum Bäcker gegangen sind. Wenn der Papa da ist, dann gehen die zwei immer zusammen ins Bett zum Schläfchen. Das ist echt so süß! Der moppel schläft mim Papa auch viel besser 🙂 da klappt es auch mal 1,5 Stunden Mittagsschlaf zu machen. 

Im Moment geht Frauchen die Arbeit auch wieder ganz schön im Kopf rum… nächste Woche fährt sie mal wieder hin und besucht ihre Chefin… lang dauert es ja auch nicht mehr, bis Frauchen wieder arbeiten muss… das sind gerade nicht die schönsten Gedanken und die Betreuung für den moppel ist ja auch noch nicht geklärt. Leider kann ja die Oma nicht auf den moppel aufpassen, der Opa ist krank und braucht ihre ganze Aufmerksamkeit… wenn alles blöd läuft bekommt der moppel aber ja erst im September einen Platz. Diese ewigen Ungewissheiten nerven! Und der April wird ganz schnell kommen!!! Aber eigentlich ist es auch blöd, sich so viele Gedanken zu machen. Meistens gibt sich ja doch immer alles irgendwie… aber Sicherheit zu haben, wäre auch schön. 

Aber schön ist es gerade, das Haus weihnachtlich herzurichten. Richtig viel haben die 2Beiner noch nicht geschafft, aber jeden Tag kommt bisserl mehr. Der moppel schaut da ganz faziniert zu und freut sich auch über die schönen Lichter. Frauchen freut sich schon, wenn sie dann mit dem moppel zusammen Deko basteln darf. Auch wenn er viel zu schnell groß wird, auf solche Dinge freut man sich doch schon sehr :-)) denkt ihr auch immer wieder über solche Dinge nach, was man später mit dem Kind alles so machen kann? 

Ihr lieben eine schöne Woche euch, hier ist es übrigens schon richtig kalt… der Winter kommt mit großen Schritten. Brrrrr!!!!