Camping mit #kleinkind

Wir sind wieder da! 

Der moppel ist inzwischen 14 Monate alt, oder auch 1 Jahr und 10 Wochen, oder 1 Jahr und 2 Monate oder 62 wochen, wie auch immer. Er wiegt grad 9,7kg und trägt noch immer 74/80, wir ziehen ihm auch schon 86 Bodys an, aber die sind eigentlich echt noch zu groß 🙂 aber sind halt für den Sommer, konnte ja keiner ahnen, dass er so ein Zwerg ist :-))… wir waren letzte Woche in Spanien beim Camping mit Zelt 🙂 also zwei erwachsene, ein moppel und wir zwei Hunde. Unser Zelt stand direkt am Strand und Meer, das war der absolute Hammer!!!

Hin sind wir über Italien gefahren und haben eine Nacht dort geschlafen und sind dann weiter an der Küste über Frankreich nach Spanien gefahren. In Frankreich haben wir irgewann nach Monaco eine lange Pause gemacht und der moppel war dort das erste mal im und am Meer. Das war so toll, die liegen und Tische, die am Strand standen hat er auch gleich zum klettern gebraucht :-))


In Spanien an unserem Camping Platz sind wir irgendwann gegen 20:30 Uhr rum angekommen und mussten dann erstmal alles aufbauen. Was wir nicht wussten, auf dem Camping Platz gab es sogar Animation, ganz toll unser Stellplatz war quasi vordem ganzen Spektakel, was bis 0:00 Uhr ging… Hölle, der moppel konnte natürlich nicht einschlafen, also rein in den Kinderwagen und los… da mussten wir feststellen, dadurch, dass ein Hotel neben dem anderen stand, eine ganz schöne Menge an Menschen unterwegs waren. Das war eine richtige flanier Straße mit Ständen die alles mögliche verkauften…. hmmm ganz ehrlich ist das nicht so unser Ding… naja egal. Irgendwann um 0:00 Uhr ist der moppel endlich eingeschlafen und wir sind zurück zu unserem Zelt. Da waren auch lauter kleine Hütten auf dem Platz und bei uns waren eine Menge Biker und die waren noch am feiern… die Nacht war kurz, kalt und zum Glück dann auch schnell vorbei 🙂

Der moppel war aber gleich putzmunter und spielte eine Runde im großen Sandkasten (dem Strand) und das war echt toll, Sonnenaufgang und ein glückliches kleines moppelchen :-)) 

Wir gingen auf dem Campingplatz spazieren und waren bisserl verzweifelt wegen unserem Platz und wie wir das machen sollten mit dem moppel und dem Lärm, da sagte Herrchen er wird fragen ob wir einen anderen Platz bekommen können, den wir uns beim Spaziergang schon ausgesucht hatten… das war kein Problem und wir zogen sofort um. Ab wann war es einfach nur noch toll. Der moppel durfte jeden Tag ans Meer, aber das war ihm nicht so geheuer, dafür sind wir auch jeden Tag mit ihm an den Pool und da war der moppel einfach nur glücklich:-) er durfte rutschen, wild mit dem Papa im großen Becken spielen und sich auch einfach im tiefen Wasser treiben lassen. Nachmittags war er dann immer so fertig, dass er gut 1-2 Stunden schlafen musste, vormittags übrigens auch 🙂

Ansonsten hatte der moppel direkt am Zelt noch deine Muschel mit Plantschbecken und auch sonst gab es am Zelt viel zum Spielen für ihn. Die halb leeren wasserkanister musste er durch die Gegend zerren, sich in die Hundebox setzen und Gitter auf und zu machen. Und natürlich viel essen :-)) 

Die Zeit verging viel zu schnell und schwupp sind wir wieder daheim und der Alltag hat heute auch schon wieder angefangen…

Urlaub ist toll und gar nicht so anstrengend, wie Frauchen es sich gedacht hatte, ganz im Gegenteil, es war eine wunderschöne und ganz tolle Woche in Spanien 

8 Gedanken zu “Camping mit #kleinkind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s