18. Woche mit #baby

In der Woche hatte Frauchen ja kein Programm, aber sie hat ja jetzt wieder mit dem laufen angefangen. Das lief echt ganz gut und es macht so viel Freude. 

Aber jetzt zum Zwerg: 

Diese Woche war aber bisserl komisch, was das stillen angeht. Montag und Dienstag Nacht waren so super, der Zwerg hat in der ersten Hälfte jeweils 6 und 5,5 Stunden ausgehalten, kam dann nach 3 Stunden und dann wieder alle 2 Stunden. Unter Tags hatte er auch schon mal 3 Stunden und 2,5 Stunden ausgehalten. Aber dann ab Mittwoch war alles wieder anders.. Erst dachte Frauchen vielleicht war das nur eine blöde Nacht, nein leider nicht, bis einschließlich heute Nacht, alle 2 Stunden!!!! Ach menno!!! Dafür hält er jetzt unter Tags manchmal 2,5 bis 3 Stunden durch, aber manchmal auch nur 1,5 Stunden. Rhythmus wo bist du??? Und wann werden die Abstände länger? Bei uns wohl nie… 

Beim stillen macht er jetzt auch oft schmarrn und lässt sich total leicht ablenken oder fuchtelt mit seinen Ärmchen rum :-))


Er konnte sich ja mal vom Bauch auf den Rücken drehen, das macht er überhaupt nicht mehr. Er liegt auf dem Bauch, kann das ab und zu sogar schon mal so bis 5 Minuten, aber dann fängt er so das schreien an… Irgendwie kann er sich gerade nicht drehen oder hat es gar vergessen, wie es ging. Wenn man ihn zurück auf den Rücken dreht ist er oft auch nicht gleich zu beruhigen. 


Diese Woche hat es mit dem schlafen tagsüber fast nur geklappt, wenn er in der trage oder im Tuch war. Die trage musste nämlich gewaschen werden, da hatten wir einen größeren windelunfall :-)) in der trage steht handwäsche?!?! Das ist doch bescheuert, ein Baby kann sich darin übergeben und wie wir einen windelunfall drin haben. Das bekommt man doch mit handwäsche nicht gescheit raus? Wir finden babysachen muss man gescheit waschen können. Frauchen hat die trage dann in einen Kissenbezug gestopft und bei 30 grad mit der Sportwäsche gewaschen. Die trage hat es überlebt (zum Glück) 

Am Freitag waren Frauchen und Zwerg bei einer Freundin, die ein 3 jährigem Mädchen und einen neun Monate alten Jungen hat. Das war irgendwie voll anstrengend für den Zwerg, obwohl es eigentlich ruhig dort war im Vergleich zu anderen Familien. Den Mega Schock hat er bekommen, als der Junge ihn irgendwie an der Nase gekratzt hat, da hat er so bitterlich weinen müssen. Frauchen konnte ihn kaum beruhigen… Später beim Spaziergang ist er sofort eingeschlafen und auch auf der Heimfahrt ist er nicht aufgewacht… Frauchen hatte auch an dem Abend kein Problem mit ihm, als sie ihn ins Bett brachte. So schnell wie an dem Abend schläft er selten ein. 

Wobei das ins Bett bringen abends eh ganz gut klappt und der Zwerg diesen Rhythmus irgendwie schon drin hat :-)) auch wenn er nicht gleich einschlafen kann liegt er in seinem Bett, schmeißt seine Beine in die Luft, aber er weint nicht sondern schläft dann irgendwann einfach ein. 

Was auch ganz toll ist, er liebt es, wenn man ihm vorliest. Ein Buch bekommt er jeden Tag vorgelesen; Fridolin Frosch, was machst du. Das ist wirklich sehr süß 🙂 aber auch andere Kurzgeschichte findet er ganz spannend. Auch zum einschlafen hat Frauchen ihn damit schon gebracht: Zwerg in der trage und vorlesend durch die Wohnung gehen bis er eingeschlafen ist.

Er plappert noch immer sehr viel und kreischt manchmal ganz laut, da lachen sich sie 2Beiner immer total kaputt. Er liebt es auch, wenn man sich mit ihm unterhält 🙂 ähhh und buaaah, ooooh und uuuuuh 

Er nimmt alles in den Mund und lutscht an seinen Fingern rum, wie ein verrückter :-)) auch Frauchens Hand grapscht er sich und beißt drauf rum.

Er will alles sehen. Am liebsten im sitzen. Inzwischen wird er auch öfter in seine Wippe gesetzt. Das hilft, wenn er auf seiner Decke unterm Spielbogen zu quengelig wird. 

Das knisterbuch wird nach wie vor rumgehauen oder angelutscht. 

Frauchen denkt inzwischen kennt er schon manche Leute, die Nachbarin, die zwei Schwestern vom Frauchen. Die eine spielt und quatscht immer so schön mit ihm. Da freut er sich richtig.

Heute schauen wir alle zusammen Olympia natürlich den Marathon der Frauen und die Männer sind gerade eingeschlafen nur Frauchen ist wach :-)))

Habt ihr noch einen schönen sonnigen Sonntag ☀️

18 Gedanken zu “18. Woche mit #baby

  1. Willkommen im 19 Wochen Schub. Ihr seid vermutlich grad mitten in der Hochphase. Der Stillrhythmus findet sich wieder, momentan braucht er einfach mehr und öfter Mamas Nähe (und Milch). Bei uns wars „damals“ (haha) ein fast nahtloser Übergang vom 12 in den 19 Wochen Schub, letzterer dauerte insgesamt ca. 6 Wochen. Du wirst sehen, danach kann er viel mehr und kriegt noch viel mehr mit.
    Denke in der Trage steht Handwäsche, damits keiner bei 90 Grad in die Maschine haut. Tragetuchstoff kannst eigentlich problemlos bei 40 Grad und ggf mit weniger Schleuderumdrehungen problemlos waschen.
    Finde Windelunfälle etc. irgendwie amüsant, hatten wir mit unseren Stoffies noch nie 😉 (Auch kein Oh Gott wie eklig stinkt das denn Moment, weil keine Chemie die stinken kann.)

    Gefällt 1 Person

    1. Ja ich hab auch schon gelesen, dass dieser Schub wesentlich länger dauert und ab der 14,5 Woche los geht. Eigentlich hangelt man sich quasi von Schub zu Schub… Ich bin gespannt, was das Ergebnis ist und freu mich richtig drauf 🙂
      Ich hab die Tücher auch alle ganz normal gewaschen, ich dachte vielleicht bei der trage nicht ganz so heiß, wegen den Schnallen 🙂 jetzt ist ja zum Glück alles wieder gut.
      Wow, das ist ja toll, dass die stoffwindeln da so zuverlässig sind. Wir hatten schon mit den teuren Pampas einen windelunfall:-)))

      Gefällt mir

      1. Bei uns war danach drehen vom Rücken auf den Bauch angesagt. Ne, die Schnallen halten das normal aus, meist geht es bei Handwäsche mehr um den Schleudergang hinten dran, der ist für die Schnallen nur bedingt gut.
        Stoffies halten super dicht, selbst bei Durchfall. Stoff saugt halt ganz anders als Wegwerfwindeln. Und es kommt generell mehr Luft ran. Wunden Po hatten wir hier noch nie.

        Gefällt 1 Person

      2. Eher unwahrscheinlich. Es ist ein Ammenmärchen, dass das was Du isst quasi ungefiltert in die Milch geht. Eher lag es einfach daran, dass die Haut sich erstmal an die Umwelt und vor allem die Feuchtigkeit und Wärme einer Windel gewöhnen muss.

        Gefällt mir

    1. Jaaa das finde ich auch, im Kinderwagen schaut er jetzt auch extrem groß aus, am Anfang war da so viel Platz an allen Seiten frei und jetzt füllt er die Wanne schon richtig aus. 😍 es geht mir echt zu schnell…

      Gefällt mir

  2. Bei uns ist das mit den Nächten seit ein paar Wochen auch wieder schlechter – dafür trinkt sie tagsüber weniger…nun ja. Aber nachts bin ich nun auch alle 2 bis 3 Stunden wach, ist schon anstregend.

    Unsere Trage hatte auch nur Handwäsche, habe sie trotzdem in der Maschine gewaschen, die sollte ja auch richtig gut riechen und so – hat auch geklappt 😃

    Und witzig – wir sagen auch ganz oft, dass sie uns später immer total peinlich finden wird. Vermutlich bereitet man sich schon mal seelisch drauf vor 😂😂😂

    Schön, dass man jetzt auch schwierigere Zeiten etwas entspanner sehen kann, oder? Irgendwie sind wir doch gelassener geworden 😀👍

    Gefällt 1 Person

    1. Na da bin ich ja beruhigt, dass es bei euch auch so ist… Aber dann weiß ich ja auch, dass es nicht so schnell wieder anders wird 😖
      Hihihihi ja klar muss man sich drauf vorbereiten, die peinlichste Mama auf der Welt zu werden 😂😂😂
      Ja gelassener sind wir auch, wobei mein Mann ja immer so tiefen entspannt ist, dass es mich manchmal schon nervt 😄 aber es ist auch gut so und ich glaub es dauert einfach eine Zeit, bis man sich nicht mehr so stresst 😂 Eltern werden ist nicht schwer, Eltern sein umso mehr… Oder wie dieser Spruch geht 😂😂😂

      Gefällt 1 Person

      1. Der Spruch stimmt wohl 😂😂😂

        Aber es muss ja nicht heißen – vielleicht wird eurer ab morgen zum Langschläfer. Eine Freundin von mir hat einen Sohn, der schon immer ganz, ganz schlecht geschlafen hat (alle 1-2 Stunden wach – und dann auch wirklich wach). Er ist jetzt 7 Monate alt und sie sagte zu mir letztens, dass sie trotzdem jeden Abend denkt: Vielleicht ist heute DIE eine Nacht, in der ich doch mal schlafen kann!
        Die Hoffnung darf man also nie aufgeben 🙈😃

        Gefällt 1 Person

      2. Hahaha jaaa ich geb die Hoffnung nicht auf 😂😂 ich bin ja grad schon glücklich, wenn er 3 Stunden in der ersten Hälfte der Nacht schläft 😂 ich hab nur oft das Gefühl er kommt alle 2 Minuten, so kaputt bin ich…

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s