10. Woche mit #baby

Wahnsinn die Zeit zieht nur so an uns vorbei…. Stellt euch mal vor, gestern hat der Zwerg den ersten Pulli in 62 angezogen! Langsam ist das kein Zwerg mehr :-)) wir sortieren schon die ganze Woche die Klamotten aus… Ach geht das alles schnell Pullis in 56 brauchen wir nicht mehr anziehen, durch das gequetsche schreit der kleine Mann nur und sie sitzen echt sehr körperbetont 🙂

Am Montag war Frauchen bei der Nachsorge beim Frauenarzt. Der Zwerg war diesmal auch satt und hat friedlich auf Herrchens arm geschlafen. Die Ärztin war sehr zufrieden mit den Nähten und fand das wurde richtig gut gemacht. Die Schmerzen sagt sie kommen eher von dem nicht mehr Guten Beckenboden… Frauchen hat Schmerzen beim bücken und Niesen ist ganz unangenehm aber angeblich wird das besser mit der Zeit. Die Brustwarzen hat sie auch abgeschaut, aber nichts neues mehr gesagt. Die werden ja auch bisserl besser, wobei es leider schon noch ganz schön weh tut, aber zum Glück nicht, wenn er trinkt. Der eisenwert von Frauchen war super gut :-)) ohne Tabletten bei 14 :-)) diesmal wurde der auch nur mit einem Picks in den Finger gemessen, Juhuuu kein Blut abnehmen.

Am Dienstag hat sich Frauchen wieder zum spazieren gehen verabredet, das war wieder sehr schön. Man redet ja auch nicht nur über Windeln und Baby, sondern ganz normale Dinge. Das ist echt toll 🙂 das freut Frauchen jede Woche immer total. An dem Tag war Frauchen dann 4x spazieren :-)) weil wir Hunde dürften da nicht mit, weil die zwei an einen See gegangen sind, an dem Hunde verboten sind.

Am Mittwoch sind Frauchen und Baby zu einer anderen Freundin gefahren, da Yoga ausgefallen ist. Auch da war es sehr schön :-)) die Freundin konnte es nicht fassen, dass Frauchen es geschafft hat, die Flasche wieder komplett wegzulassen… Aber Frauchen wollte das ja unbedingt und so hat es auch geklappt 🙂 die Freundin war auch ganz begeistert, was der Zwerg für ein moppelchen geworden ist. 

Am Donnerstag kam das erste mal wieder ein gasthund zu uns. Frauchen geht eh dauernd spazieren 🙂 und der kleine Hund war schon sehr oft bei uns, also nicht mehr so aufregend.


Am Freitag musste Frauchen zum Zahnarzt, da es nur eine Ärztin gibt, der Frauchen wirklich vetraut und die sie auch so spritzen kann, dass der Kreislauf nicht versagt, nimmt Frauchen auch gerne 30 Minuten Fahrtzeit in Kauf :-)) auch hier war der Zwerg sehr brav und hat nur geschlafen. Herrchen war auch dabei und hatte auch gleich einen Termin 🙂 bei Frauchen musste zum Glück nichts gemacht werden, weil sie hat trotzdem immer höllische Angst. Danach ist sie dann mit dem Baby zur Oma gegangen und hat dort gegessen und die Schwester mit der Nichte getroffen. Das Baby hat dort auch viel geschlafen 🙂 Frauchens Schwester trägt ihn auch sehr geduldig stundenlang durch die Gegend. In der Zeit hat Frauchen mit ihrer Nichte Friseur gespielt. Das war lustig und hat ihr viel Spaß gemacht, die zweijährige hat bestimmt eine Stunde versucht Frauchen einen Zopf zu machen 🙂 gell du hast lange Haare hat sie dann immer wieder zu Frauchen gesagt, so süß! Die kann schon so toll reden und weiß ganz genau, was sie will. Wir warten hier schon ganz gespannt aufs Schwesterchen, die hat am Montag ET, aber da tut sich nichts 🙂

Am Samstag hat der kleine Mann Frauchen um 5:30 aus dem Bett gescheucht, er war hellwach und die Windel richtig voll. Also sind sie zwei aufgestanden und Frauchen hat sich schon mal Frühstück gemacht. Später als Herrchen aufgestanden war, sind wir alle eine große Runde spazieren gegangen und haben Semmeln vom Bäcker geholt. Dann haben die 2Beiner ganz gemütlich auf der Terrasse gefrühstückt. Dann sind sie noch auf einen Flohmarkt gegangen und haben bisserl was für den Zwerg in 74 gekauft, davon haben wir noch nicht so viel… Dafür um so mehr in 62/68 Frauchen hat aber schon festgestellt man hat dich schnell Lieblingsteile die man dauernd anzieht und wäscht :-)also eigentlich braucht man gar nicht so viel, wie man denkt. Frauchen hat noch schnell ein sonnensegel für den Kinderwagen genäht… Aber so richtig zufrieden ist sie nicht. Später haben wir alle noch Oma und Opa besucht, aber der kleine Mann wurde da total quengelig und wir sind doch schnell wieder gegangen. 

Heute am Sonntag ist Frauchen irgendwie total fertig… Es regnet und sie will nur schlafen.. Aber mit Baby geht das halt auch nicht so wirklich. Gassi geht heute auch eher Herrchen mit uns 🙂

Was der kleine Mann so macht: 

Auf dem Bauch liegen wäre gut für seinen Bauch und den pupsis, aber er schreit und  damit machen wir das immer nur kurz.

Tragen tun wir diese Woche auch nicht viel, der kleine Mann fühlt sich gerade ganz wohl im Kinderwagen und Frauchen ist auch ganz froh. Im tragetuch schwitz sie total.

Im Kinderwagen liebt er es, wenn er die Bäume anschauen kann und ist immer ganz wach und schaut fasziniert in den Himmel.

Ahjuuuu ist noch immer sein Wort 🙂

Er lächelt viel, zappelt viel, und hat so eine gewisse Ungeduld entwickelt. Wenn er nicht schnell genug an die Brust darf, kann er richtig kreischen :-))

Stillen ist besser geworden, in der Nacht hatten wir schon 2x 5 Stunden Abstand, aber das war eher eine Ausnahme. Normal sind erst 4 Stunden, dann 2 und dann jede Stunde. Tagsüber ist es auch unterschiedlich, mal alle 2 Stunden, es kann auch stündlich, oder alle 1,5 Stunden. Je nach Wetter. Er trinkt aber nur noch eine Seite. Das bleibt wohl so, aber er trinkt auch immer echt schnell, in 5 Minuten ist er satt. Die Brustwarzen tun noch immer weh…

Er hat irgendwie ganz raue haut an den Beinen.

Sein linkes Auge sabbert leider noch immer.

Der Milchschorf geht nicht weg, da hilft nichts. Aber wir bemühen uns auch nicht so richtig.

Er schielt total :-)) 

Er hat immer Spucke-Schaum vorm Mund 🙂

Er hat seine Hand entdeckt und sabbert gerne dran rum.

Er übergibt sich nach jedem stillen. 

Er hat öfter Bauchweh.

Irgendwie mag er nicht gerne einschlafen, abends muss er deswegen oft viel weinen. Das macht er inzwischen jeden Abend…. Frauchen findet das nicht so toll.

Spielbogen mag er auch nur kurz, irgendwie langweilt es ihn schnell.

Er liebt alle Lampen im Haus, das Treppenhaus auch 🙂 alle Bilder an der Wand werden auch intensiv angeschaut.

Der Papa gibt ihm Einweisung in die Musikgeschichte 🙂 das liebt er ganz besonders. Der Papa spielt ihm auch jeden Tag die fc Bayern Hymne vor. Frauchen lieber Wicki und pippi langstrumpf :-))

Baden ist noch immer nicht seine Lieblingsbeschäftigung, obwohl wir es ja schon einmal ohne weinen geschafft hatten.

So ihr lieben, einen schönen Sonntag noch und lassr es euch gut gehen. Nächste Woche wird wieder voller Action sein 🙂

28 Gedanken zu “10. Woche mit #baby

  1. Wir sind in etwa dem gleichen Alter auch so langsam auf 62 umgeschwenkt, weil die 56 da dann so richtig gepasst hat. Jetzt passt von jetzt auf gleich die 74 komplett und wir gehen langsam auf 80. Und das wo ihr zur Geburt die 50er zu klein waren ❤ Raue Haut haben wir hier an den Beinen auch. Allerdings machen wir nichts, finde so lange es sie nicht stört, sollte man die Haut einfach in Ruhe und machen lassen. Ich denke, je mehr Luft einfach ran kommt, umso besser wird es (auf dem Kopf wurde es auch besser je mehr und länger wir draussen waren). Die Haut muss ja auch mit der Umgebung klar kommen. Ach, es kann gut sein, dass er grad in einem Entwicklungsschub steckt (die Spuckebläschen sprechen sehr dafür), da ist mehr weinen nicht ungewöhnlich. Die Mäuse bekommen ja dann noch mehr mit und das muss alles verarbeitet werden. Wird auch wieder besser. Achte mal drauf, ob er grad auch vielleicht mehr stillen will (ist auch immer ein gutes Anzeichen). Um die 19. gibts auch wieder einen Schub, manchmal kanns vorkommen, dass beide Schübe direkt ineinander übergehen (bei uns war eine Woche Pause dazwischen).

    Gefällt 1 Person

      1. Wir mussten nachkaufen alles andere war viel zu groß. 47cm ist halt nicht viel 😀 Und jetzt, jetzt ist sie ein großes Mädchen. Von ihrem Paten hat sie zum Geburtstag ein Bobbycar bekommen, da sieht man, eindeutig kein Baby mehr (denke mal bis zum laufen dauerts nicht mehr allzu lange).

        Gefällt 1 Person

      2. Hihihi den bobbycar hat er schon :-)) ja 47cm ist echt witzig, unser Zwerg war ja auch nur 1cm größer. Inzwischen hat er so süße specki Ärmel, specki Beinchen und Füßchen und Hände! Ach und solche Pausbacken! Das ist soooo süß ❤️

        Gefällt mir

      3. Ich weiß nicht was unser grade hat, aber man sieht er nimmt ständig zu :-)) unser moppelchen:-) ach ich liebe jedes Gramm an ihm!!!
        Aber 7kg bei Größe 74 hört sich für mich ganz schön zart an. Oder hat die Maus etwa trotzdem schon speckröllchen?

        Gefällt mir

      4. Sie hat trotzdem Speckrollen. Liegt genau auf der untersten Kurve. Das „Problem“ ist halt, dass sie sehr aktiv ist und es eigentlich bei der ganzen Wachserei schon fast überraschend ist, dass überhaut was hängen bleibt.

        Gefällt 1 Person

      5. Ach diese blöden Kurven!!! Auf die geben wir nichts mehr. Nicht jeder ist Durchschnitt. Ich weiß auch nicht wo wir da liegen. Der Zwerg ist gesund, wächst, nimmt zu und der Kinderarzt ist auch zufrieden :-))

        Gefällt mir

      6. Hier liegen sie uns mit dem Mist dauernd in den Ohren. Gewicht liegt sie drunter. Mei, ich kann mein Kind schlecht anbinden. Und essen tut sie gut. Bei mir ging es mein Leben lang anders rum: Ich bin zu fett. Egal was, Kindern sollte man anderes sagen, als ihnen ihr Gewicht vorzuhalten.

        Gefällt 1 Person

      7. Aber sie ist doch gesund und das ist das wichtigste! Also mir war das eine Lehre mit unserem Zwerg! Die machen einem nur unnötigen Stress! Dabei verlernt man sich auf seine Instinkte zu verlassen… Jedes Kind ist doch anders, genau wie die Erwachsenen, da ist doch auch jeder anders!!! Egal ob dick oder dünn, das wichtigste ist, dass man ein guter Mensch ist.

        Gefällt 2 Personen

      1. Ich mag mir das gar nicht vorstellen. Sie lag ja eine Woche auf Intensivstation. Da war ein Zwillingspaar, die waren 34. Woche und bei einer musste eine Notsectio in der 26. Woche gemacht werden. Heftig.

        Gefällt 1 Person

      2. Mir hat die Woche gereicht. Bei jedem Anruf hatte ich erst Angst, dass sie mir sagen, sie wäre gegangen. Das hat sich auch erst so richtig gelegt, als wir auf Kinderstation waren.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s