8. ssw vorbei und rein in die 9.ssw #schwanger

also diese 8. Woche hatte es echt in sich. Frauchen war es jeden Tag von früh bis spät einfach nur noch übel. Das arbeiten fällt damit echt extrem schwer und die Tage sind so unerträglich lang! Am Donnerstag hatte Frauchen die totale Krise, sie musste einfach nur noch heulen, weil es ihr so bescheiden ging und irgendwie es keiner vorher gesagt hat, dass schwanger sein so schrecklich ist. Das hört sich krass an, aber zur Zeit geht es Frauchen so schlecht, dass sie das kleine Wuzerl nur noch kleines Monster nennt 😉 am Freitag war dann der erste Tag, an dem die Übelkeit erst ab Mittag anfing, dafür dann echt extrem und am Wochenende war alles wieder beschattet von der Übelkeit. Die Krönung kam dann am Sonntag so nachmittags ging es dann gar nicht mehr, Frauchen bekam Krämpfe und Durchfall und ganz schreckliche Kopfschmerzen. Einfach nur Hölle! Und heute in der Früh ging das Spektakel weiter, Übelkeit, Schwindel, höllische Kopfschmerzen und frieren mit Schweißausbrüchen… So konnte Frauchen nicht in die Arbeit, sie blieb daheim. Die Beine haben dann auch ganz schrecklich weh getan. Wenn es morgen nicht besser ist, wird Frauchen zum Arzt gehen, aber heute ging es einfach nicht.

Irgendwann muss es einem doch endlich wieder besser gehen!!!! Frauchen findet sie ist ein Jammerlappen und sie hat den Eindruck sie ist so empfindlich. Das war sonst nie so, es ging ihr aber auch noch nie so schlecht. 

Es hat ihr auch noch nie jemand erzählt, das sie solche Schmerzen haben und dass diese Übelkeit so sehr zerrt und einfach jeden Tag so ätzend werden lässt 😖 bei Frauchen ist es egal, ob sie was isst, oder nicht es ist ihr immer schlecht, wenn die Übelkeit bisserl nachlässt sind diese Schmerzen im Unterleib wieder total präsent…. Vielleicht ist ab morgen alles besser, wer weiß das schon 

Eine schöne Woche euch 💕

10 Gedanken zu “8. ssw vorbei und rein in die 9.ssw #schwanger

  1. Oh, das klingt aber nicht so schön… Ich drück deinem Frauchen die Daumen, dass es ihr ganz bald wieder besser geht! Und bestimmt sorgt „das kleine Monster“ in den nächsten Wochen auch wieder für bessere Zeiten 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Ich fühle tief mit Dir. Ich hatte insgesamt vier mal Hyperemesis. Ab Schwangerschaft 2 ging es nur noch mit Medikamenten. Einmal musste ich sogar zu Infusionstherapie in Krankenhaus. Ich weiß also wie schlimm das ist mit der Übelkeit und wie sehr man seinen Zustand hasst. Aber ich weiß auch, dass man das schaffen kann! Und du schaffst das auch!

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön!!! Das macht echt mut 😊 ich hoffe es sind jetzt echt nur noch 4 Wochen und dann bitte bitte geht’s mir besser 😄 und wie lange hat der Zustand dann bei dir immer angehalten? Bitte nicht länger wie 12 Wochen?

      Gefällt mir

      1. Ähm, naja, also ab der 12. Woche wurde es deutlich besser. Und ich kenne viele, da war es nach der 12. Woche vorbei.
        Aber soll ich ganz ehrlich sein? Gespuckt hab ich bis 16., 20., 14. (Fehlgeburt) und 25. Woche. Habe allerdings bisher auch nur eine Frau persönlich kennengelernt, die es auch so schlimm erwischt hatte. Und immerhin hat mich das nicht davon abgehalten insgesamt drei Kindern das Leben zu schenken.

        Gefällt 1 Person

      2. Respekt!!! Ich hab schon gesagt, nochmal mach ich das nicht, aber dann ist mein Problem ja nichts zu dem, was du durchmachen musstest. Du Arme!!! Das tut mir sehr leid mit deiner Fehlgeburt, das stell ich mir ganz schrecklich vor!

        Gefällt 1 Person

      3. Danke für die Anteilnahme. Es war schon hart damals, weil es ja nach der „kritischen Zeit“ war, wo das nur ganz selten passiert. War einfach richtig Pech.
        Üblicherweise sagt man „Speihkind, Gedeihkind“. Je übler es der Mutter geht, desto gesünder das Kind. Und meine drei sind tatsächlich kaum je krank. Also nimm das als Ohmen, dass auch du ein pumpergesundes Quietscherl bekommst!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s