15km #laufen

juhuuuu, Dienstag! Lauftag!  Und Frauchen hat auch noch frei!!! 

Was für ein toller Tag! Zuerst mit Frauchen in der Früh zum Bäcker, gemeinsam gefrühstückt und dann kam auch schon unser neuer tageshundi:

  
Mit dem haben wir einen schönen Tag an der Isar verbracht. Weil er erst spät am Abend abgeholt wird musste Frauchen dann alleine zum laufen. Der süße Zwerg kann nämlich noch nicht so eine lange Strecke laufen. Also schwang sich Frauchen in die geliebten laufklamotten und los gings. Heute war so ein Tag, an dem alles offen war, 7km, 11km oder vielleicht 15km. Frauchen wollte das spontan von Abzweigung zu Abzweigung entscheiden. Sie lief los und um 17:45 Uhr war es auch noch ganz schön warm, sie hatte kein trinken dabei und es war ganz schön windig. Frauchen dachte sich: einfach bisserl langsam laufen und die Natur genießen und die Gedanken schweifen lassen. Nach der ersten Abzweigung, die eine 7km Runde entschieden hätte lief sie gerade weiter. Es lief ganz gut und schaut mal, die Schwanenfamilie war auch da!

 
Ach wie süß!!! Ein schwarzes, oder graues Baby und ein weißes! Ob das etwas über das Geschlecht aussagt??? Aber wie die gewachsen sind!! Einfach süß!!! Schwup kam auch schon die nächste Abzweigung und Frauchen entschied sie heute mal wieder für die etwas längere Runde. Das laufen fiel heute echt nicht so schwer und das gemütliche Tempo war wirklich angenehm und so vermisste Frauchen auch nicht das Trinken. Aber sie musste schon ganz schön schwitzen… Nach einiger Zeit wurde der Boden bisserl steiniger, das kann Frauchen absolut nicht leiden, wenn man wirklich jeden Stein durch die Sohle spürt, aber es lässt sich halt nicht ändern. Frauchen war ganz froh als die Stelle kam, an der sie wusste, jetzt sind es nur noch 4km bin daheim. Juhuu!!! Eine kurze Strecke geht es auf einem schmalen Feldweg entlang und stellt euch vor, genau da kam Frauchen eine Gruppe radelfahrer entgegen und wisst ihr was??? Die sahen keinen Grund hintereinander zu fahren sondern blieben natürlich nebeneinander. Es interessierte keinen, dass wenn Frauchen nicht ins Feld gesprungen wäre, der eine sie zusammen gefahren hätte… Wenn wir Hunde dabei gewesen wären, hätten die sich bestimmt über uns aufgeregt… Naja ist ja alles gut gegangen, aber es ist schon irgendwie komisch manchmal… 

Frauchen fand die letzten 3km irgendwie zäh!  

 
Der Weg schien so unendlich und dann war sie ganz happy als endlich die Kreuzung kam, an der sie wusste, jetzt noch ein Kilometer!!!  

 
Juhuuu und dann hatte sie es endlich geschafft und war ganz glücklich, nach bestimmt 3 Wochen mal wieder länger als die 11km unter der Woche gelaufen zu sein. Der letze Monat war eher bescheiden gewesen, was die laufkm angeht, das bedeutet, der August muss besser werden. Schließlich ist ja Ende September der nächste Halbmarathon… Ohoh Panik!!! 😄 so schönen Dienstag euch! 

Mal schauen wie viele km der Donnerstag bringt 😄

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s